• Tischtennis Trainingszeiten Kinder- und Jugendtraining
  • Tischtennis Trainingszeiten Erwachsenentraining
  • SCS WIN Games III

1. Internationale SIEMENSSTADT OPEN im Tischtennis (9.-12. Mai 2024)

Wir – die Tischtennis-Abteilung des Sport Club Siemensstadt – freuen uns, die 1. INTERNATIONALEN SIEMENSSTADT OPEN über das Himmelfahrtswochenende vom 9.- 12. Mai 2024 bei uns im Sportcentrum durchführen zu dürfen.

Im Folgenden findet ihr die wichtigsten Informationen.

Zeitplan + Spielsysteme

Anmeldung

Kontaktformular

  • Wann: Himmelfahrt 2024 (09.-12.05.2024)
  • Wo: SC Siemensstadt Berlin e.V.: Sport Centrum Siemensstadt, Buolstraße 14, 13629 Berlin
  • Wie: bis zu 25 Tische in zwei Hallen
  • Was: siehe Zeitplan und Erläuterungen
  • Wer: International offen
  • Was tun: Termin vormerken und anmelden natürlich! Ab sofort ist die Anmeldung per Online-Formular (mit Erinnerung eine Woche vor Turnierstart) schon möglich.
  • Wie viel:
    • Jungen, Mädchen, Schüler, Schülerinnen: 7,- Euro
    • Herren-, Damen- und Senioren/-innen-Einzel sowie Doppel und Mixed (pro Doppel): 10,- Euro
    • Davis Cup Jugend (pro Team): 12,- Euro
    • 2er-Team und Generationen-Cup (pro Team): 15,- Euro
    • 3er-Team (pro Team): 18,- Euro
  • Wie oft: Mehrfachstarts sind grundsätzlich auch an einem Turniertag möglich, können von der Turnierleitung bis zur Auslosung gegen Erstattung des Startgelds aber zurückgewiesen werden, wenn die andere Turnierklasse des Spielers noch nicht weit genug fortgeschritten ist. Es wird also zu keinen Turnierverzögerungen durch Mehrfachstarts einzelner Spieler kommen! Der Zeitplan ist aber so gestaltet, dass Mehrfachstarts (auch am gleichen Turniertag) in den meisten Fällen problemlos möglich sind.
  • Wie günstig: Für jede zusätzliche Meldung in einer Einzel-Konkurrenz sinkt das Startgeld um 1,- Euro, d.h. die erste Einzel-Meldung (z.B. Herren D) kostet 10,- Euro, die zweite (z.B. Herren C) noch 9,- Euro und die dritte (z.B. Jungen) dann nur noch 5,- Euro.
  • Wie genau: In allen Konkurrenzen wird die Vorrunde in Gruppen mit mindestens 4 Spieler/-innen bzw. Teams, von denen sich mindestens die Hälfte für die Endrunde qualifizieren, und die Endrunde (außer im Generationen-Cup) im einfachen KO-System gespielt. 3. Plätze werden im KO-System nicht ausgespielt. Bei weniger als 8 Teilnehmer/-innen in einer Konkurrenz wird diese in einer Gruppe ausgespielt. Bei weiblichen Konkurrenzen mit weniger als 6 Teilnehmerinnen dürfen diese (müssen aber natürlich nicht) zusätzlich ohne weiteres Startgeld an der zeitgleich stattfindenden männlichen Konkurrenz teilnehmen. Darüber hinaus dürfen alle Spielerinnen grundsätzlich auch an allen männlichen Konkurrenzen teilnehmen, für die sie die Alters- und Punkt-Beschränkungen erfüllen.
  • Was abgreifen: In allen Turnierklassen erhalten die Erst- bis Drittplatzierten (3. Plätze werden im KO-System nicht ausgespielt) Pokale und individuell gestaltete Urkunden. In der Herren S-/A-Klasse erhält der Sieger zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von 50 % der für diese Turnierklasse gezahlten Startgelder, der Zweitplatzierte 25 % und die Drittplatzierten jeweils 12,5 %.
  • Welche Folgen: Das Turnier ist nicht LivePZ- und TTR-relevant, daher bleibt es zumindest in dieser Hinsicht absolut folgenlos für euch!
  • Wie mehr erfahren:  Wer noch Fragen hat oder informiert werden möchte, wenn die endgültige Ausschreibung hier einsehbar ist, kann uns dies auf diesem Weg mitteilen.
  • Was auf die Hüften:  Es wird an allen Turniertagen ein reichhaltiges Imbiss-Angebot mit belegten Brötchen, Kuchen, Waffeln, Salaten, Grillsteaks und -würsten sowie diversen Getränken geben.

Zeitplan

TurnierklasseSpielberechtigtDonnerstag, 09.05.2024Freitag, 10.05.2024Samstag, 11.05.2024Sonntag, 12.05.2024
Herren S/Aoffen16 Uhr
Herren Bbis 1850 Punkte14 Uhr
Herren Cbis 1700 Punkte18 Uhr
Herren Dbis 1550 Punkte17 Uhr
Herren Ebis 1400 Punkte14 Uhr
Herren Fbis 1250 Punkte17 Uhr
Damen S/Aoffen14 Uhr
Senioren31.12.1984 und älter12 Uhr
Seniorinnen31.12.1984 und älter12 Uhr
Jungen01.01.2005 und jünger14 Uhr
Mädchen01.01.2005 und jünger14 Uhr
A-Schüler01.01.2009 und jünger15 Uhr
A-Schülerinnen01.01.2009 und jünger15 Uhr
B-Schüler01.01.2011 und jünger11 Uhr
B-Schülerinnen01.01.2011 und jünger11 Uhr
3er-Teamoffen10 Uhr
Kings-Cupbis 3500 Punkte pro Team10 Uhr
Kings-Cup Jugend01.01.2005 und jünger10 Uhr
Generationen-Cupoffen (maximal 16 Teams)10 Uhr
Doppeloffen19 Uhr
Mixedoffen18 Uhr

Spielsysteme

Generationen-Cup: Im Generationen-Cup setzt sich ein Team aus Personen aus drei verschiedenen Altersklassen (Erwachsene, U19 und U15) zusammen. Bei jedem Mannschaftskampf treten dann die Spieler/-innen der jeweiligen Altersklasse gegeneinander an (zuerst die Jüngsten, abschließend die Erwachsenen). Damit auch die Erwachsenen zum Spielen kommen werden grundsätzlich alle drei Begegnungen ausgespielt und es wird in bis zu drei Gruppenphasen gespielt. Nach jeder Runde qualifizieren sich die ersten beiden Teams jeder Gruppe für die nächste Runde.

Kings-Cup (2er-Team): Beim Kings-Cup werden zwei Einzel und gegebenenfalls ein Entscheidungsdoppel gespielt. Die Aufstellung ist für jedes Spiel frei wählbar. Die einzelnen Spiele werden in folgender Reihenfolge ausgetragen:

A1 – B1

A2 – B2

Doppel A – Doppel B

Wenn ein Team zwei Begegnungen gewonnen hat, ist dieser Mannschaftskampf im Ko-System beendet, in der Gruppenphase wird das Doppel aber immer gespielt.

3er-Team: Das 3er-Team-Turnier wird im (alten) olympischen System (auch Peking-System genannt) gespielt. In diesem System spielt jeder Spieler eines Teams maximal zwei Spiele pro Mannschaftskampf, wobei ein Spieler zwei Einzel und kein Doppel und die beiden anderen Spieler des Teams je ein Einzel und das Doppel spielen. Die Aufstellung kann für jeden einzelnen Mannschaftskampf geändert und frei festgelegt werden. Die einzelnen Spiele werden in folgender Reihenfolge ausgetragen:

A1 – B1

A2 – B2

Doppel A (A3 mit A1 oder A2) – Doppel B (B3 mit B1 oder B2)

A3 – B1 oder B2

A1 oder A2 – B3

Wenn ein Team drei Begegnungen gewonnen hat, ist dieser Mannschaftskampf beendet. Die Doppelaufstellung ist nach Beendigung des zweiten Einzels festzulegen.